+++ Ein mittelfristiger Ausblick +++

Wenn sich das Infektionsgeschehen weiter günstig entwickelt, plant das Kultusministerium zum neuen Schuljahr eine Öffnung der Schulen im Regelbetrieb unter bestimmten Hygieneauflagen. Dies bedeutet, dass ab dem Beginn des neuen Schuljahres im September Präsenzunterricht wieder für alle Schülerinnen und Schüler täglich erfolgt, aber weiterhin besondere Hygienevorgaben gelten sollen, um den Anforderungen des Infektionsschutzes Rechnung zu tragen.

Voraussetzung dafür ist, dass die Entwicklung des Infektionsgeschehens über die Sommerferien hinweg einen Verzicht auf den Mindestabstand von 1,5 Metern in den Klassenzimmern zulässt. Sollten die Infektionszahlen eine Rückkehr zum Regelbetrieb im September nicht erlauben, gibt es von Seiten des Ministeriums alternative Planungen (z.B. eine Fortführung des momentanen Wechsels zwischen Präsenzunterricht und Lernen zuhause).

Es ist weiterhin vorgesehen, spezielle schulbegleitende Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler, bei denen die Corona-Sondersituation erkennbar zu Lücken im Wissens- bzw. Kompetenzerwerb geführt hat, einzurichten. Hierzu bekommen Sie noch weitere Informationen, sobald diese uns vorliegen.

Betreuung von Schülerinnen und Schülern in den Sommerferien

Das Kultusministerium wird aufgrund der besonderen Situation heuer in den Sommerferien zusätzliche Betreuungsangebote außerhalb der schulischen Verantwortung einrichten. Diese können bei entsprechendem Bedarf in Anspruch genommen werden, allerdings bittet das Ministerium darum, zunächst bereits bestehende Betreuungsangebote (z.B. der Stadt, des Horts) zu nutzen. Berechtigt sind Kinder der ersten bis zur sechsten Jahrgangsstufe. Wir verweisen hier auf das entsprechende Schreiben des Kultusministeriums, das Sie bereits über Esis erhalten haben.

Beide können Sie hier nochmals downloaden:

  1. Schreiben des Kultusministeriums zu den Betreuungsangeboten
  2. Erklärung (Rückmeldebogen)

Bitte leiten Sie die Erklärung (siehe Nr. 2) bis 2. Juli 2020 an uns zurück.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Nachrichten

Informationen zum Coronavirus

Die weltweit zunehmende Zahl der bestätigten Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus und die Ängste vor einer Ansteckung haben auch die bayerischen...

Weiterlesen

30 Jahre Freiheit: Die Deutsche Einheit als politische und wirtschaftliche Herausforderung

Am 3. Oktober jährt sich die damals viel umjubelte und kaum für möglich gehaltene Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland zum 30. Mal. Die...

Weiterlesen

Eine verzauberte Woche

Unsere Grundschulklassen durften diese Woche "Das magische Amulett" besuchen. Das "Ensemble Klassik Junior" begeisterte mit dem musikalischen...

Weiterlesen

Kontaktdaten

Schule Rosenheim-Aising

Gärtnerstraße 6

83026 Rosenheim

 

Telefon 

Tel: 08031/304060

Fax: 08031/30406220

 

Unsere Sekretariatzeiten 

Mo. bis Do.:  7:00 - 13:00 Uhr

Fr.:              7:00 - 10:00 Uhr

E-Mail: Aising(at)schulen.rosenheim.de